WEIL TALENTE NICHT VOM HIMMEL FALLEN

leisten wir einen aktiven beitrag für den nachwuchs

Mit Fabienne Kocher und Rebecca Ineichen unterstützen wir zwei Nachwuchstalente und begleiten sie auf Ihrem noch jungen Karriereweg. Die 23-jährige Judoka Fabienne machte 2013 bereits mit dem EM-Titel an den U21-Europameisterschaften auf sich aufmerksam. Die erst 20-jährige Rebecca steht noch ganz am Anfang einer aussergewöhnlichen Musikkarriere. Ihre bereits zahlreichen Auszeichnungen lassen aufhorchen.

Bei der Entwicklung von Talenten spielen die entsprechenden Rahmenbedingungen eine entscheidende Rolle. Sie haben wesentlichen Einfluss auf die individuelle Talententfaltung. Mitunter haben insbesondere auch die finanziellen Mittel einen wesentlichen Anteil an der Ausdauer und letztlich am Erfolg.

Judo ist hierzulande nach wie vor als Randsportart einzuordnen. Und Musikkarrieren sind in der Schweiz auch kein Heimspiel. Entsprechend rar sind Sponsorings und nennenswerte Preisgelder oder Gagen. Auch deshalb setzen Fabienne und Rebecca auf ein zweites Standbein und studieren nebenbei. Diese Vorsorge hat aber auch ihren Preis, schliesslich gilt es beides unter einen Hut zu kriegen. Freizeit wird zum Fremdwort und Verzicht zur Tugend.

Die Karrieren der beiden Nachwuchstalente liegen Ammann + Schmid ganz besonders am Herzen. Und weil dies so ist, brechen wir hier auch gleich mit einem Tabu, denn über Geld spricht man bekanntlich nicht. Wir tun es dennoch: Ammann + Schmid leistet seit 2013 mit einem finanziellen Engagement einen kleinen Beitrag an die Rahmenbedingungen der beiden Talente. Schliesslich bereichern Talente wie Fabienne und Rebecca, sowie viele andere junge Menschen mit grossem Potenzial unser sportliches und kulturelles Gesellschaftsleben. Unser Beitrag ist somit auch ein Aufruf an weitere potenzielle Gönner.

Bei Ammann + Schmid hat die Talentförderung Tradition. Als qualifizierter Zürcher Oberländer Lehrbetrieb setzen wir seit jeher auch auf die betriebsinterne Ausbildung von Nachwuchstalenten. Mit der Lehrlingsausbildung und unseren ausgewiesenen Fachspezialisten und Experten an den kantonalen Berufsschulen leisten wir einen aktiven Beitrag für den Industriestandort Schweiz.


Mehr zu Rebecca und Fabienne erfahren Sie hier:

Selbstporträt Fabienne Kocher (PDF)
Selbstporträt Rebecca Ineichen (PDF)



 
VINCI Tätigkeitsbericht 2016

Was VINCI Energies Schweiz 2016 bewegte. Zahlen, Fakten und die Menschen dahinter.

 
Alles wird Gut – Und vieles noch besser

Ammann + Schmid wird per 4.1.2016 Teil der VINCI Energies Schweiz Group.
Ein wichtiger Schritt in eine gesicherte Zukunft.